Es reicht jetzt wirklich.

Wir müssen für unser schönes Rheintal kämpfen!

 

500 Züge pro Tag rattern durch das Tal.
Mit einer Lautstärke von bis zu 110 Dezibel.
Starke Erschütterungen bedrohen unsere Häuser und Denkmäler. Häuser beben, Risse in Wänden sind die Folge.
Schlafstörungen, Angst, Herzrasen, Tinnitus und Herz-Rhythmus-Störungen bedrohen unsere Gesundheit.
Der Aufenthalt im Freien wird unerträglich.

 

Und es soll noch schlimmer werden:

Durch den Ausbau der Häfen in Rotterdam und Genua, und des Tunnels in der Schweiz soll sich ab 2015 der Güterverkehr verdoppeln.
Diese Bedrohung ist sehr real und wird zu noch unerträglicheren Zuständen führen, wenn wir nicht handeln.

 

Helfen Sie mit. Es geht um uns, um die Menschen, die hier im Rheintal leben und arbeiten. Die hier ihre Heimat haben.

 

Die Verkehrs- und Transportlobbyisten sind weit weg. Die kümmert es wenig was hier passiert.

 

Es sind unsere Interessen, deshalb machen Sie mit bei der Aktion gegen Bahnlärm!